© KRV-Wiking

LSP


Die Ernennung zum LRVBW Landesstützpunkt (LSP) ist die verdiente Anerkennung für eine kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit im Nachwuchs- und Leistungsportbereich auf nationaler und internationaler Ebene.

Der neue Landesstützpunkt soll die enge Zusammenarbeit der Karlsruher Rudervereine unterstützen und weiterhin fördern, mit dem Ziel junge Sportler in ihrer langfristigen Leistungsentwicklung zu begleiten und zum Erfolg zu führen.


Hintergründe:
 
  • Struktur des LSP:
    • Stützpunktleiter: Cedric Kulbach
    • leitender Stützpunkttrainer: Maximilian Pawlik
    • Infrastruktur für ein Leistungsporttraining (z.B. Gewässer, Motorboot, Ergometer, Kraftraum, Video, etc.).
    • Planung & Durchführung von Lehrgängen und Trainingsmaßnahmen
    • Grundlegende Verankerung einer Leistungssportstruktur in Form von geregeltem und professionell betreutem Trainingsangebot und adäquaten Trainingsgruppen.
© KRV-Wiking
  • Materielle und finanzielle Unterstützung durch den LRVBW
 
  • Aufgabe des LSP:
    1. Umsetzung der Leistungssportkonzeption des LRVBW
    2. Vernetzung aller im Leistungssport agierender Personen in der Region (Trainer, SpoVo, etc.)
    3. Sichtung (und Meldung) aller Sportler ab U17 in Stützpunktgebiet (alle Sportler sind im Stützpunkt bekannt)
    4. Regelmäßige Stützpunktmaßnahmen für die zugehörigen Sportler (Trainingswochenenden, gemeinsame Tests, gemeinsame Trainingslager, etc.)
    5. Der Stützpunktleiter fördert und fordert von den Vereinen eine Weiterbildung der Trainer.
    6. Zusammenarbeit mit den Vereinen der Region und Unterstützung des lokalen Trainingsbetriebes (Train the Trainer, Hospitation, etc.)
    7. Mitarbeit in den Gremien und Maßnahmen des LRVBW (Trainerrat, Trainerseminar, etc.)