© KRV-Wiking
28.01.2024

Der 17.Ergo-Cup in Ludwigshafen fand am vergangenen Wochenende statt. Die Karlsruher Rudervereine nahmen mit einer Mannschaft von 9 Sportlern an dem Wettbewerb teil und konnten dabei beachtliche Erfolge erzielen. Die Sportler der Karlsruher Rudervereine zeigten hervorragende Leistungenen und battelten sich mit ihren starken Konkurrenten. In verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen traten sie in spannenden Rennen an und erreichten beeindruckende Platzierungen.
Besonders herausragend war die Leistung von Luzia Pilz, die in der Kategorie Frauen-B den 3. Platz errang. Mit einer beeindruckenden Zeit von 7 Minuten und 23 Sekunden legte auch Julian Müller die Strecke auf dem Ergometer zurück und sicherte sich somit den Sieg in der Paraklasse 3.
Neben den Einzelwettbewerben nahm der Karlsruher Ruderverein auch an den Staffelrennen teil. Hier konnten sie ihr Teamwork und ihre Koordination unter Beweis stellen. Die Mannschaft des Karlsruher Ruderverein Wickings mit Lars Trampert, Luzia Pilz, Nathan Fechler und Sophia Brenke erreichten in der Mixed-Staffel den zweiten Platz und sicherten sich somit eine weitere Medaille. Der Vierer vom Karlsruher Rheinclub Alemannia mit Hannes Finckh, Henri Papp, Julian Müller und Paride Bufalo fuhr ebenfalls ein sehr gelungenes Rennen, allerdings reichte es bei ihnen nicht auf das Siegerpodest.
Der Ergo-Cup in Ludwigshafen war ein aufregender und erfolgreicher Wettbewerb für die Karlsruher Rudervereine. Die Sportler haben ihr Bestes gegeben und beeindruckende Leistungen auf den Ergometer gebracht. Anschließend wurde noch zum Ausklang der Tages bei Mariannes Flammkuchen jede Menge leckerer Flammkuchen verdrückt.

Text: Richard Negenborn
Fotos: Richard Negenborn
© KRV-Wiking
© KRV-Wiking
© KRV-Wiking
© KRV-Wiking