© KRV-Wiking
20.09.2022


Rennen auf internationalem Niveau erfordern Erfahrung und genau diese internationale Erfahrung durfte Ella Knispel bei der 27. Auflage des Baltic Cup auf dem Braband Lake in Aarhus in Dänemark sammeln. Insbesondere in den Riemenbootsklassen ist die Nominierung, welche aufgrund ihrer Individualleistungen der Saison von BT Adrian Bretting und der Nominierungskommission erfolgte, eine Möglichkeit, Nationalmannschaftsluft zu schnuppern und eine besondere Wertschätzung für die erbrachten Leistungen. Im Vierer ohne Stf. ging Ella zusammen mit Mädels aus Kappeln, Hamburg und Frankfurt im Wettbewerb mit 9 weitere Nationen aus dem baltischen Einzugsgebiet an den Start.

 

Bereits am frühen Samstagvormittag konnte der Deutsche Vierer seine Stärke präsentieren, als im Bahnverteilungsrennen über 2000m eine Differenz von mehreren Bootslängen und 12 Sekunden zwischen sich und die Verfolgerboote gebracht werden konnte. Am Nachmittag im Finale dann konnte dieser Vorsprung bestätigt werden und Ella und ihre Crew konnten sich mit der ersten Medaille des Tages vor starken Polinnen sowie einem Boot aus Norwegen krönen. Auf die Reifeprüfung über die olympische Distanz folgt sonntags traditionell ein Kräftemessen über 500m: Auch hier ließen die Deutschen Damen nichts anbrennen und konnten ihren Erfolg des Vortages souverän mit vier Sekunden Vorsprung bestätigen und die Deutsche Siegesserie wie am Tag zuvor munter einläuten. Doppelsieg und zweimal Gold für Ella und ihr Team bedeutete das unter dem Strich und belohnte sie für eine herausragende Saison und eine Menge Einsatzbereitschaft auch über die Saisongrenze hinaus!

 

Bootstrainer Michael Schürmann aus Kappeln lobte besonders die Flexibilität und Teamfähigkeit der Mannschaft, die mit ihrer unangefochten herausragenden Leistung maßgeblich zum Deutschen Gesamtsieg vor Polen und Norwegen beitrug und damit eine lang anhaltende Siegessträhne nicht abreißen ließ.

 

Eine einzigartige Erfahrung für Ella, die nicht nur ihre erste internationale Erfahrung sondern auch eine Menge neuer Bekanntschaften und zwei goldene Medaillen mit nach Hause nehmen darf!

 

Text: Redaktion

Fotos: Maximilian Pawlik

© KRV-Wiking
© KRV-Wiking
© KRV-Wiking