© KRV-Wiking
23.11.2021

 

Am Samstag, den 20.11.21, ging es für neun Karlsruher Sportler mit Trainer Maximilian nach Breisach zur ersten Leistungsüberprüfung der neuen Saison. Dabei wurde die 5,3km lange Strecke den Rhein aufwärts zuerst von Anna Preischl im Einer der A Juniorinnen, die krankheitsbedingt nicht mit ihrer Partnerin im Zweier ohne antreten konnte, bestritten. In derselben Bootsklasse starteten auch Viktoria Bredehorn und Helena Brenke. Letztere teilte sich in einem toten Rennen eindrucksvoll den ersten Platz mit einer weiteren Konkurrentin.

Ebenfalls im Einer jedoch der 15- und 16-Jährigen startete Luzia Pilz und konnte auch mit einem starken Ergebnis ihre erste Langstrecke absolvieren.

In der männlichen Kategorie behaupteten sich Lars Trampert und Tom Weinhardt, wobei Lars einen sehr soliden 5. Platz erreichte.

Riemend gingen drei Boote mit Karlsruher Beteiligung an den Start. Leon Kolodzie mit Stuttgarter Unterstützung Tom Pollmann mischten die JMA Konkurrenz bemerkenswert auf. Bei den Mädels vertraten Clara Reiter mit Heidelberger Partnerin Sandra Berner und Ella Knispel mit Helena Bott aus Aschaffenburg die Fächerstadt. Hierbei gelang dem Duo mit Clara und Sandra ein starker zweiter Platz.

 

Nach dieser ersten Einschätzung der Fähigkeiten gegenüber der Konkurrenz heißt es nun weiter fleißig trainieren, bis es im Frühjahr zur zweiten Langstrecke nach Breisach geht!

 

Text: Ella Knispel

Bilder: Maximilian Pawlik

© KRV-Wiking
© KRV-Wiking
© KRV-Wiking